Schon seit ein paar Tagen haben wir unser System von ASIN (bedeutet: Amazon Standard Identification Number)  auf SKU (ist eine  einzigartige Referenznummer)  umgestellt. Dies war nötig, da oft Kunden unter einer ASIN mehrer Artikel, aber mit unterschiedlichen SKU-Nr. auf Amazon gelistet hatten und bisher konnte man bei uns nur alle dieser Artikel mit einer gleichen ASIN repricen.

Nun kann jeder Kunde seine Artikel über die SKU ganz individuell einer Preisoptimierung zu führen und damit unabhängig von den gleichen, aber anderen SKUs repricen. Sollte aber trotzdem mal Jemand alle Artikel einer ASIN optimieren wollen, so funktioniert dies natürlich auch weiterhin, in dem man alle SKUs mit gleicher ASIN in einer – selbst angelegten “Kategorie” zusammenfasst und dieser Kategorie dann eine Strategie verpasst . Damit ist gewährleistet, dass jeder Einzelartikel in dieser “Kategorie” die gleiche Strategie bekommt und nach dieser Strategie auch optimiert wird.