Was gibt es Neues von Amazon? – die Amazon News von RePricing.de

Diese News beschäftigen sich ausschließlich mit dem Internet Giganten Amazon. Fast täglich gibt es neue Nachrichten rund um das börsendatierte Unternehmen. Natürlich haben viele dieser News Einfluss auf Onlineshops und Ihre Kunden. Daher werden wir diese Serie fortsetzen und Sie immer wieder auf den neuesten Stand bringen.

Topic 1: Lieferung innerhalb von 2 Stunden durch Amazon

Für Amazon Prime Kunden ist es bald so weit. Unglaublich aber wahr – schon ab Mai soll die Lieferung in nur zwei Stunden, innerhalb von Deutschland, möglich werden. Eine größere Einschränkung gibt es dann doch noch, all denn das Datum kennzeichnet nur den Beginn einer Testphase, die in в Berlin startet. Um diese Meisterleistung logistisch stemmen zu können, baut Amazon am Kurfürstendamm ein großes Lager mit 10 Tausend Artikeln Unexpected auf. cheap jerseys free shipping Vor allem für die DHL kann dies zum Problem werden. Sollte die Umsetzung klappen und die Zusammenarbeit mit den Kurierdiensten in Berlin gut funktionieren, so muss das Logistikunternehmen der Post höhere Umsatzverluste befürchten.

Einbußen von 25 – 30 Prozent zeichnen sich auch schon am Standort Olching Gewand bei München ab. Dieses wurde am 15. November 2015 eröffnet und schon muss die Deutsche Post viele Aufträge Repensé abgeben. Hinzu kommen wohl auch noch Pläne von Amazon vollautomatische Paketstationen, für die Abholung von Paketen und die Retoure, wholesale jerseys bereitzustellen. cheap NBA jerseys Deutschland und auch Frankreich sind für diesen Dienst im Gespräch.

Topic 2: Auch in den USA will Amazon seine Versandbedingungen ändern

Wer in den USA Sonnenbrillen, Schuhe oder Handtaschen verkauft, den trifft es schwer. Denn ab dem 24. Mai 2016 und einem Verkaufswert von 49 Dollar schreibt Amazon nun eine kostenfreie Lieferung vor. Viele Händler kritisieren dieses Vorgehen stark. Amazon aber lässt weiterhin seine Muskeln spielen und ein kleines Schlupfloch für die Anbieter. Denn die kostenlose Versandoption schein kein „Muss“ sondern nur ein „auch“ view) darzustellen. So könnten betroffene Händler zumindest Expressversand und weitere schnelle Versandoptionen zu einem höheren Preis anbieten. Kostenlos wäre dann der langsame Standardversand.

Topic 3: Amazon und sein Interesse am deutschen Kartendienst Here

Audi und Damiler sind die Automobilfirmen, welche auf den Here-Kartendienst vertrauen und Amazon hat schon angeklopft. Ganz klar dient dieses Interesse dem in Topic 1 angegebenem Ziel die Lieferzeiten so begrenzt und optimiert wie möglich zu gestalten. Die Autobauer selbst haben schon im Jahr 2015 betont, dass sie bereit für Partnerschaften mit anderen Branchen wären. Amazon stellt für diesen Deal mit Audi und Daimler seine Software-Dienstleistungen und Rechenkapazitäten in Aussicht.

Mit diesen wichtigen Informationen wollen wir Sie nun entlassen. Freuen Sie sich auf die nächsten News über Amazon bei Repricing.de. Wir halten Sie auf dem Laufenden über alle wichtigen Entwicklungen bei diesem Internetgiganten und wie sich diese auf den Markt auswirken.

2017-04-21T08:46:20+00:00 April 18th, 2016|Categories: Amazon|